Das Fischerei- und Seefahrtsmuseum

Ein Ausflug für die ganze Familie

Eine willkommene Abwechslung zum Strandurlaub bietet das Fischerei- und Seefahrtsmuseum in Esbjerg. Zum Staunen verleiten hier nicht nur wechselnde Ausstellungen zum Hauptthema des Museums, sondern im angegliederten Aquarium lassen sich kleine und große Fische und andere Meeresbewohner beobachten. Große Unterwasserfenster ermöglichen es, den Tieren ganz nahe zu kommen. Es gibt sogar ein Becken, in dem die Fische angefasst werden dürfen. Im Robbarium sind Seehunde die Attraktion. Sie lassen sich gerne bei verschiedenen Aktivitäten bestaunen.

Ein Video über das spannende Museum


Aber damit nicht genug: Es gibt eine Außenanlage mit echten Holzkuttern, die eine Ahnung vom Leben der Fischer in vergangenen Zeiten vermittelt. In der Hafenanlage kann man diese Eindrücke noch vertiefen. Ein Highlight nicht nur für Kinder ist sicherlich die Seehund-Fütterung, die täglich um 11:00 Uhr und um 14:30 Uhr stattfindet.

Doch auch wer einfach nur entspannen möchte, ist hier richtig. Ein Spielplatz für die Kleinen, dazu Ruhebänke inmitten von grasenden Schafen und ein Café mit kulinarischen Leckerbissen und herrlichem Panorama runden das Angebot ab.

Familienfreundlich 

Direkt in der der Nähe des Haupteingangs gibt es bequeme Parkmöglichkeiten in ausreichender Anzahl, aber auch eine Bushaltestelle sowie Fahrradständer. Dass der Eintritt für Kinder unter 18 Jahren frei ist, dürfte gerade für Familien mit mehreren Kindern besonders attraktiv sein.

Weitere Informationen unter: www.fimus.dk

Adresse
Fiskeri- og Søfartsmuseet,Esbjerg
Tarphagevej 2
6710 Esbjerg V